Altstadtquartier

„Altstadtquartier am Steinberg“ (Wedel) - 140 neue Wohneinheiten

„Altstadtquartier am Steinberg“ heißt das neueste Vorhaben von Rehder Wohnungsbau, in dessen Rahmen insgesamt 140 Wohneinheiten geplant sind, davon 28 als Sozialwohnungen. Auf einer rund 2,5 Hektar großen Fläche zwischen dem Johann-Rist-Gymnasium und dem Quartier „Wiedepark“ an der Wiedestraße werden nicht nur einige Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser realisiert, sondern es werden vor allem Geschosswohnungen entstehen.

Ziel ist eine luftig wirkende, zeitgemäße Bebauung mit hohen Energiestandards, die harmonisch an einen rund 7.000 Quadratmeter großen Grünzug angrenzen soll. Um möglichst viele Sichtachsen zu schaffen, wird auf den Bau von größeren Gebäuderiegeln weitgehend verzichtet. Es entstehen mehrheitlich Stadtvillen mit zwei Geschossen und einer Staffel, die fünf bis acht Wohneinheiten Platz bieten. Im Süden an der Grenze zum Johann-Rist-Gymnasium werden mehrere attraktive Gebäude mit drei Geschossen plus Staffel errichtet. Alle Mehrfamilienhäuser erhalten große Tiefgaragen, um im Baugebiet Flächen für viel Grün zu realisieren und so eine hohe Wohnqualität zu schaffen.

Etwa die Hälfte der Wohnungen soll als Eigentum verkauft werden, der Rest wird vermietet. Dazu zählen auch 28 Einheiten, die im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung errichtet werden sollen und zukünftigen Mietern für eine Kaltmiete ab 5,80 Euro pro Quadratmeter angeboten werden. Wir freuen wir uns, dass wir auf diesem Wege zusammen mit den 14 Sozialwohnungen, die zurzeit im Kirchstieg entstehen und den 24 Einheiten mit gedeckelter Miete in der Wiedestraße einen Beitrag leisten können, vergünstigten Wohnraum in Wedel anzubieten.

Das neue Quartier befindet sich zwischen Steinberg, Wiedestraße und Am Redder (Johann-Rist-Gymnasium)

Wir planen mit dem Bau der Erschließungsstraße noch im dritten Quartal 2017 beginnen zu können, sodass mit der Grundsteinlegung noch im aktuellen Jahr zu rechnen ist. Der Vertriebsbeginn für die Eigentumswohnungen wird voraussichtlich Anfang 2018 beginnen.

Stand 11.01.2017, Visualisierung W2A

Diese Seite teilen: